Schuljahr 2019/20

Leseaufgaben 

Aus einem Projekt mit Frau Reyhani entstand die Idee mit Kindern in der Schule zu arbeiten.So unterstützten die drei jungen Damen Liona Ederer, Nina Kippes und Marlene Nitzelnader die Volksschulkinder bei den Leseaufgaben am Nachmittag! Dies war eine Abwechselung und Erfahrung für die drei HAK Schülerinnen und zudem eine große Hilfe für den Leserwerb der Kinder!


Danke ihr drei und hoffentlich bis September, wir freuen uns euch wieder bei uns an der Schule zu haben!

Ostern in der 3a

Ostern steht vor der Tür: Die Kinder der 3.a Klasse „zauberten“ aus einer Dose einen bunten Osterhasen – mit köstlichen Naschereien gefüllt!

IBF an der VS Weiz 

In der IBF –Einheit am 5.3.20 bastelten die Kinder einen bunt bemalten Papagei mit Wackelauge!

 

Fi Fa Fasching 

Die drei Klassen der ASO haben gemeinsam das Faschingsfest gefeiert. Zwischen Schweinen, Minnie Mäusen, Kühen, Einhörnern und Clowns, befanden sich auch noch ein paar Rotkäppchen und Feen. Zuerst wurden einige Spiele aus der „Sensorischen Schatzkiste“ gespielt und danach wurde getanzt. Die kulinarische Umrahmung durfte natürlich auch nicht fehlen. Lustig war´s !

 

Das Element Wasser

Wir haben es gewagt und sind marschiert… hinauf auf den Gutenberg und hinein in Ramona´s Wasserwelt. Musik, therapeutische Hilfsmittel und pädagogische Spiele haben es geschafft unsere Sinne zu bereichern. Gemeinsames plantschen im Wasser, Trampolin springen unter Wasser und auch Radfahren unter Wasser haben uns unvergessliche Momente beschert.

Bezirksschulschimeisterschaften

Trotz Schneesturm und eisiger Piste waren viele Kinder unserer Schule mit
voller Begeisterung bei den Bezirksschulschimeisterschaften dabei. 

In den verschiedenen Jahrgängen konnten die Schülerinnen und Schüler sehr gute
Ergebnisse erzielen und sogar Silber- und Bronzemedaillen erringen.
Wir sind sehr stolz auf euch!

DIE ERSTEN KLASSEN AUF DER PISTE 

Vom 20. – 22. Jänner fuhren 27 Kinder der 1. Klasse täglich mit dem Bus zum Holzmeisterlift, um ihr Können beim Schifahren unter Beweis zu stellen. Bei strahlendem Sonnenschein lernten alle Kinder viel Neues von ihren Schilehrerinnen und Schilehrern der Schischule Eder. Mit dem Highlight dieser Tage, dem Abschlussrennen, gingen drei wunderschöne Schinachmittage zu Ende. Es freut uns sehr, dass so viele Eltern und Verwandte beim Rennen dabei waren und alle Kinder kräftig anfeuerten. Mit Stolz nahmen alle Kinder ihre Medaillen in Gold, Silber oder Bronze entgegen. Ein großes Dankeschön gilt Herrn Stückelschweiger, der diesen Schikurs durch seine tolle Organisation erst möglich machte. Dankeschön auch an alle Mamas und Papas die als Begleitpersonen an diesen Tagen dabei waren. 

Wir sind auf den Hund gekommen 

Seit Anfang des Jahres bereichert Pixel (Therapiehund i.A) unsere Gemeinschaft. Wir lernen von und miteinander. Gemeinsam gehen wir mit Pixel spazieren und erkunden den Wald. Die Kinder lernen Verantwortung zu übernehmen und bürsten Pixel, putzen ihm die Zähne, sorgen dafür dass er immer genug Wasser hat und das es nicht zu laut ist im Klassenzimmer. Mit Pixel lernen wir Wortarten, Malreihen und auch die Namen unserer Knochen. Das Spielen darf dabei natürlich auch nie zu kurz kommen. Und zwischendurch holt sich Pixel von jedem Kind eine Portion Liebe und viele Streicheleinheiten.

IBF - Literatur mal anders 

Folgende Bücher wurden den Kindern von Frau Sonnberger in der IBF-Stunde vorgelesen und künstlerisch gestaltet:

-     Komm, sagte der Esel /  M.Lobe, A.Kaufmann

-     Die kleine Hexe / O.Preußler, D.Napp

-     Der Eisdrache / T.Harrison, A.Offermann

 

Weihnachten mit allen Sinnen 

In der Woche vor Weihnachten machten die MSK und die 1c einen weihnachtlichen Stationenbetrieb. Beim Lebkuchen backen stachen die Kinder fleißige Kekse aus und verzierten sie mit Mandeln. Engerl basteln und Mandalas anmalen waren bei der Kreativstation in der MSK Klasse angesagt. Die 1c wurde zu einer „Badesalzwerkstatt“ umfunktioniert, wo alle Schülerinnen und Schüler ein Lavendel-Badesalz für ihre Eltern herstellten. Ein Kino mit „Fröhliches Madagascar“ im Lernbüro rundete den Stationenbetrieb ab. Sowohl für die Kinder, als auch für die Lehrerinnen war dieser Tag eine tolle Abwechslung zum Schulalltag. 

 

Weihnachtsbastelei 

In der IBF Stunde vom 28.11.2019 bastelten die Kinder als Adventschmuck einen hübschen Türschmuck. Dazu schnitten sie verschieden große, bunte Sterne aus Naturpapier aus und klebten diese auf einen Strickfaden.

Miteinander und füreinander in den Advent

Der Advent ist eine besondere Zeit mit magischen Momenten. Gerade Kinder spüren das sehr stark. Bei der Adventkranzfeier der Volksschule Weiz war wieder einer dieser magischen Momente zu spüren. Die Kinder der ASO gestalteten unter der Leitung von Religionslehrerin Michi Mayer sehr einfühlsam und stimmungsvoll diese Feier und setzten damit ein weiteres Zeichen, wie gut das Miteinander zwischen ASO und Volksschule unter einem Dach und einer Führung funktionieren kann. Und weil Weihnachten bekanntlich die Zeit des Schenkens und der Besinnung füreinander ist, wurde auch für dieses Füreinander ein großes Zeichen gesetzt. Die Volksschulkinder hatten im Zuge einer Spendenaktion fleißig gesammelt. So konnte Dir. Lydia Kalcher mit den Kindern am Ende der Feier dem Verein „Christina lebt“ und der „Lebenshilfe“ die beachtliche Summe von 2.200,- Euro übergeben. Ein gelebtes „Füreinander“, das nicht nur die ersten Kerzen an den Adventkränzen zum Leuchten brachte, sondern auch viele Kinderaugen.

Unsere Zukunft 

„Unsere Zukunft ist uns wichtig“, „Ich gehe gerne in den Wald“ oder „Schützt unsere Erde“, war auf den Plakaten unserer Schülerinnen und Schüler zu lesen. Mit diesen und vielen weiteren Slogans bewaffnet zogen 6 Klassen los, um gemeinsam mit anderen Schülerinnen und Schülern an der Kundmachung fridays4future teilzunehmen. Relevante Umweltschutz-Themen wurden im Sachunterricht über Wochen behandelt und mit Klimaschutz in Verbindung gebracht. Fridays for Future ist in aller Munde, aber was es damit auf sich hat, wurde mit den Kindern erarbeitet, diskutiert und bewusstgemacht. Die Teilnahme an der Kundmachung war freiwillig, obwohl eine Teilnahme als schulbezogene Veranstaltung im Schulforum bereits im Oktober beschlossen wurde. Als Umweltschule liegt uns ein bewusster und nachhaltiger Umgang mit Ressourcen besonders am Herzen. Dies unterstreichen auch unsere Projekte wie „Klimameilen sammeln“ oder „Gesunde und regionale Jause“. Die Kinder nutzten die Chance, einmal kundzutun, was ihnen wichtig ist.

Exchange Programm - Christbaum Schmuck 

Die zweiten Klassen nahmen heuer, wie die Klassen im Jahr zuvor, an einem großartigen Projekt mit dem Namen „Christmas tree decoration exchange“ teil.

Was ist die Europäische Christbaumschmuckbörse?

In ganz Europa schmücken Schulen einen Weihnachtsbaum. Dazu schreiben sie auch ein Informationspaket über Weihnachten in ihrem Land.

Ziel dieses Projekts ist es, junge Menschen in Grundschulen über andere Länder der EU durch eine kreative und unterhaltsame Aktivität aufzuklären. Mit dem Christbaumschmuck und der Zusammenstellung von Informationen über die Weihnachtsfeier in der eigenen Region möchten die Schüler und Schülerinnen ihre Kultur und Traditionen teilen. Sie lernen etwas über Weihnachten in anderen Ländern und über viele andere Aspekte jedes Landes sowie über Sprache, Geographie, Geschichte und Kultur. Sowie über das Verständnis dessen, was es bedeutet, ein Bürger Europas zu sein. Der Austausch bedeutet auch, mit anderen Schulen in der EU zusammenzuarbeiten.

 

Nach und nach kamen die unterschiedlichsten Pakete aus ganz Europa und die Kinder staunten über die tollen Inhalte der Briefe und Packerl. Natürlich wurde unser Christbaum sofort mit den Dekorationen geschmückt und die Briefe vorgelesen. Für uns war es eine ganz besonders spannende und lehrreiche Vorweihnachtszeit und das Projekt schenkte uns einen guten Einblick in das Leben und Feiern vieler anderer europäischer Länder.

 

Schattensprung

Die 2a Klasse nahm an einem Projekt mit Alexander Schmelzer teil. Herr Schmelzer ist Schauspieler, Regisseur und Schauspielcoach vom YAT (Young Acting Talents). Er versucht den Kindern Handwerkszeug zur Bildung an Selbstwert und Selbstpräsentation mitzugeben. Im Mehrzwecksaal zeigte Herr Schmelzer den Kindern verschiedene Übungen, die zur Sensibilisierung für den Körper dienen sollen: sich bewusst zu spüren, Mut zu fassen, loslassen und Freude empfinden können. Dies ist ihm heute bestimmt gelungen! Die Kinder sprangen sprichwörtlich über ihren Schatten!

 

Wir erforschen das Klima - Klimaversum

Die 1b Klasse der VS Weiz besuchte kurz nach der Eröffnung die Ausstellung „Klimaversum“ im Weberhaus. Anhand verschiedener interaktiver Stationen konnten die Kleinen mehr über das Wetter und das Klima und dessen Veränderung auf der Erde erfahren. Durch die spielerisch gestalteten Stationen und die tolle Führung konnten sich die Kinder kreativ mit dem Thema auseinandersetzen und lernten dabei auch noch, was sie beitragen können, um unser Klima zu schützen.

Alles in allem war es ein spannender Besuch und die Bärenkinder empfehlen jedem, ob Groß oder Klein die Ausstellung unbedingt zu besuchen, so lange sie noch die Möglichkeit haben.

 

Gesunde Jause 

Am 24.10. besuchte uns Frau Ampferer in der 1c. Mit dem Buch „Der Junge mit dem Krokodil im Bauch“ zeigte sie uns, warum man gesunde Sachen essen soll! Spielerisch erarbeiteten wir die Ernährungspyramide und besprachen welche Lebensmittel, wie oft gegessen und getrunken werden sollen. Zum Abschluss stellten wir noch gemeinsam einen Obstsalat her und verspeisten diesen genüsslich mit frischem Joghurt, Nüssen und selbstgemachten Müsli. 

Ein großes Dankeschön an Frau Ampferer für diese tolle Stunde. Die Kinder waren total begeistert. 

Gemeinsames Singen der 1. Klassen und der 1aS 

Seit Schulbeginn treffen sich die Kinder der 1a, 1b, 1c und 1aS drei Mal die Woche zum gemeinsamen Singen im Mehrzwecksaal. Mit viel Spaß und Leidenschaft werden wöchentlich neue Lieder einstudiert. Den ersten Auftritt, mit unserem „Guten Morgen – Lied“ und dem Lied „In der Schule“, welches durch Gebärden unterstützt wird, hatten die 1. Klassen beim Tag der Sprachen. Wir freuen uns auf weitere lustige Einheiten.

Wir schwingen auch heuer wieder den Kochlöffel…

Die 2aS kocht wieder jeden Dienstag in der ASO Küche. 

Regional, saisonal, würzig, süß, sauer, wir probieren alles aus. Die SchülerInnen waschen, schneiden, schälen und kneten fleißig, um danach eine leckere und gesunde Mahlzeit gemeinsam zu genießen.

Guten Appetit!

Die VS Weiz im Body Percussion Fieber 

Alle Kinder und der gesamte Lehrkörper der VS Weiz lernten von Dr. Richard Filz, Musiker, Autor, Komponist und Dozent, wie coole und einfache Rhythmen mit dem Körper entstehen können.

Im Mittelpunkt des Aktivworkshops stehen die verschiedenen Body Percussion-Klänge und Rhythmen, die Verbesserung der eigenen rhythmischen Fähigkeiten sowie das Kennenlernen eines umfangreichen Repertoires an Start-ups, Kanons, Rhythmicals und Performance-Stücken. Zusätzlich gibt Richard Filz Tipps, wie mit Body Percussion der Unterrichtsalltag von Songs begleitet und mit Rhythmus vermittelt werden kann.

Es war einfach nur FANTASTISCH!   

 

Freitag ist Bewegungsbaustellentag!

 

Die Basis unserer Arbeit bildet die Wahrnehmungsförderung der SchülerInnen. In den Bewegungsbaustellen werden speziell die Tiefenwahrnehmung und das Gleichgewicht angesprochen. Eingebettet in Rahmengeschichten gibt es verschiedene Stationen. Dort werden dann zum Beispiel Kugeln für den Froschkönigbrunnen geholt, Schneemannpaare gesammelt oder Tiere den richtigen Kontinenten zugeordnet   

 

Hallo AUTO 

Auch heuer fand für die dritten Klassen wieder die Aktion „Hallo Auto“ – durchgeführt von einem Verkehrsreferenten des ÖAMTC – am Landscha statt.

In Kooperation mit der Feuerwehr Weiz wird ein abgesperrtes Straßenstück nass gespritzt. Das umgebaute Auto des ÖAMTC, bei dem auch der Beifahrer bremsen kann, wird mit einer Geschwindigkeit von 50 km/h gefahren, also Tempolimit im Ortsgebiet. Der Beginn des Bremsweges wird auf der Straße markiert. Die Kinder sollen nun durch Aufstellen eines Absperrhütchens am Rande der Fahrbahn kennzeichnen, wo ihrer Meinung nach der Wagen zum Stillstand kommt. Nach der Fahrt des Verkehrsreferenten durften alle Kinder ins Hallo Auto Mobil einsteigen und dies selbst ausprobieren.

 

Holz Zirkus in der 4b 

Bei unserem Workshop des Holz-Zirkus arbeiteten wir wie in einer richtigen Holz-Werkstatt.

Es wurde gesägt, gehämmert, mit einer großen Bohrmaschine gebohrt, wir durften leimen und bemalen und als stolzes Resultat unserer fleißigen Arbeit konnte jeder ein wunderschönes Holz-Schatzkästchen mit nach Hause nehmen.

Jeux Dramatique in den ersten Klassen 

Eine Ausgewogenheit zwischen „Geben und Nehmen“ stellt die Basis für ein angenehmes Klassenklima und Miteinander dar. Das Team rund um die ersten Klassen mit Unterstützung von Marion Seidl-Hofbauer und ihren beiden Kolleginnen nahmen sich zwei Wochen lang die Zeit,  die Schülerinnen und Schüler in verschiedenen Klassenkonstellationen und –situationen genau zu beobachten. Die Kinder hatten die Möglichkeit sich zu verkleiden, um so ihre gewählte Rolle besser spielerisch darstellen zu können.  Nicht nur die Schüler und Schülerinnen hatten dabei großen Spaß und lernten ihre Klassenkameraden besser kennen, sondern auch das Team der „Tafelklassler“ konnte sich ein Bild über die Bedürfnisse der Kinder machen.

 

Tag der Vereine 

Bereits zu dritten Mal ging der "Tag der Vereine", der aus dem Tag des Sports entstanden ist, auf den Sportflächen der Schulen in der Offenburgergasse über die Bühne. Insgesamt präsentierten an die 30 Weizer Vereine ihre Angebote. Auch Bürgermeister Erwin Eggenreich ließ es sich nicht nehmen, sich über die neuesten Möglichkeiten der Freizeitgestaltung zu informieren.

Die Schülerinnen und Schüler der VS Weiz staunten nicht schlecht über das vielseitige und spannende Angebot der Weizer Vereine. Die Kinder wurden zum Ausprobieren eingeladen und hatten dabei sichtlich Spaß. Es wurde unter anderem geturnt, gefechtet, gekickt, getanzt, geklettert, gereitet und noch vieles mehr.

Zusammenfassend ein toller Tag, an dem vielleicht das eine oder andere Talent entdeckt wurde.

Schulanfangsgottesdienst - Fit und gesund auf dem Weg durch das Schuljahr 

Ein neues Schuljahr ist immer auch eine neue Herausforderung. Und es gibt viele Wege, die man dabei gehen muss. Der interreligiöse Schulanfangs-Gottesdienst hat sich diese Thematik zum Motto gemacht. „Fit und gesund auf dem Weg durch das Schuljahr“ ist gleichzeitig auch das Jahresthema für die VS Weiz. Manchmal ist Schule wie eine Autobahn, manchmal ein freudiger Wanderweg, aber auch Labyrinthe, Kreuzwege und Tunnels warten auf uns. Diakon Hannes Pscheidt, der mit gewohnter Herzlichkeit durch diese Feier führte, verwies darauf, dass Jesus wie ein guter Hirte ständiger Begleiter auf all diesen Wegen ist. Es war ein stimmiger und würdevoller Einstieg in ein Schuljahr, das bestimmt noch viele aufregende und lehrreiche Stunden für uns alle bereit hat

Ausstellung Natur und Jagd erleben 

Die Kinder der VS Weiz besuchten am 17.09 die Jagdausstellung im Schloss Stadl.

Die Kinder alias SCHLAUFÜCHSE konnten.......
• heimische Wildarten in ihrem Lebensraum beobachten und erleben
• mehr über die Funktionen des Waldes erfahren und Baumarten kennenlernen
• verschiedene Jagdhunderassen bei der Arbeit im Revier und im täglichen Umgang erleben
• Tierstimmen hören – erraten – erkennen
• … und vieles andere mehr.

Umwelt-Taschenaktion 2019

Schon zum 2. Mal konnten sich die zukünftigen ErstklasslerInnen der Volksschule Weiz bei der Schuleinschreibung eine farbenfrohe Recycling - Stofftasche aussuchen.

Diese 70 umweltfreundlichen „Turnsackerln „ wurden von motivierten Näherinnen der Pfarre Weiz hergestellt.

Der Spendenerlös geht ,wie letztes Jahr auch, an die Schule Motemo Mpiko in der demokratischen Republik  Kongo , in der Mädchen aus der Region Yemo eine Ausbildung erhalten.

Unter dem Motto „ Schule hilft Schule“  unterstützten die Eltern durch den Kauf der Taschen Sr. Brigitta Raith (aus Passail) bei ihrer engagierten Arbeit im Kongo.

Ein herzliches Danke an alle.