Schuljahr 2018/19

Tri tra tralala der Fasching, der ist wieder da......

Ritter, Piraten, Polizisten, Ärzte, Sängerinnen, Frösche, Mäuse und Co. feierten gemeinsam ausgelassen den Fasching. Es wurde getanzt, gespielt, gelacht und gegessen. Durch den gemeinsamen Stationenbetrieb der drei Klassen (1aS,2aS und SES) wurde alles bunt durchgemischt. Zum Abschluss gab es noch ein Schattentheater und wir ließen den Vormittag musikalisch ausklingen.

Die 2aS auf Eis

Gemeinsam haben wir uns entschlossen unseren Mut zu packen und Eislaufen zu gehen. Für ein paar unserer Jugendlichen war es das erste Mal, andere waren schon fast Profis. Mit der Hilfe von Eisbären, Pinguinen und Pandabären war das Gleichgewicht gesichert und es ging los auf die Eisfläche. Da uns dieser Ausflug solchen Spaß machte, entschieden wir uns kurzerhand nun wöchentlich hinzugehen. Selbst von einem kleinen Unfall ließen wir uns nicht abhalten. Zum Schluss konnte jeder von uns alleine auf dem Eis stehen und zur Musik tanzen. Was für ein Erfolg!

.

Freiarbeit nach Montessori

Im Sinne der Montessoripädagogik gibt es bei uns vier Mal in der Woche Freiarbeit. Die Kinder können sich in der vorbereiteten Umgebung selbstständig ein Material aussuchen und sich vertiefen. Des Weiteren dürfen sie sich Arbeitsplatz, Zeit sowie Sozialform selbst wählen. In den Freiarbeitsstunden wird in den Bereichen Übungen des täglichen Lebens, Sinnesmaterial, Sprache, Mathematik und Kosmische Erziehung gearbeitet.

.

Der Hans hat einen Bauernhof hi-a hi-a ho

Auf dem Therapiebauernhof lassen wir es uns so richtig gut gehen. Mit unseren Händen packen wir an und helfen bei der täglichen Pflege der Tiere. Ställe werden ausgemistet, Schafe und Esel mit Heu und Wasser versorgt und die Pferde auf die Weide gebracht. Nach der Arbeit wandern wir durch Wald und Wiese zurück in die Schule. Dabei werden Eicheln, Kastanien und Blätter betrachtet, benannt und gesammelt.